Schutz von Zivilpersonen in bewaffneten Konflikten

Indien

< Zurück zu den anderen Ländern

INDIA

In vielen Gebieten des Landes befindet sich eine Anzahl bewaffneter nichtstaatlicher Akteure (BNSA) im Konflikt mit der Regierung oder untereinander. Die aktivsten darunter sind in den zentralen und nordöstlichen Staaten tätig.

Indien wird weiterhin von Sicherheitsfragen innerhalb seiner Grenzen gefordert. Dutzende BNSA sind im Nordosten Indiens noch aktiv, besonders in Assam, Manipur und Nagaland. Die Look-East-Initiative der Regierung sowie seine verstärkten Militäroffensiven gegen BNSA in Assam könnten zu wesentlichen Veränderungen in der Konfliktsituation führen.

Zivilpersonen sind die direkten Leidtragenden der Zusammenstösse zwischen Regierungstruppen und BNSA und/oder der BNSA untereinander. Berichten zufolge kommt es dazu regelmässig zu Verstössen gegen das humanitäre Völkerrecht, darunter auch zum Einsatz von Kindern in Kampfhandlungen, sexueller Gewalt und dem Einsatz von Personenminen.

Aktivitäten

Themenbereiche der Arbeit in diesem Land
Landmine_ban_dark Gender_issues_dark Child_protection_dark
Landminenverbot Gleichstellungsfragen Kinderschutz

Geneva Call arbeitet seit 2002 mit BNSA in Indien, vor allem im Nordosten, in Manipur und dem Nagaland. Die Arbeit der Organisation hat sich zunächst auf das Verbot von Landminen konzentriert und wurde erweitert um ebenfalls den Schutz von Kindern in Konfliktsituationen, sowie Genderfragen zu behandeln. Aufgrund von Zugangsschwierigkeiten zum Land führt Geneva Call Aktivitäten derzeit ausserhalb Indiens oder indirekt über gemeindegestützte bzw. zivilgesellschaftliche Organisationen durch.

Wichtigste Erfolge

  • Mehrere BNSA haben eine oder mehrere Verpflichtungserklärungen unterzeichnet (siehe Tabelle unten).
  • Die Unterzeichner aller drei Verpflichtungserklärungen ergreifen Maßnahmen, um ihre Verpflichtungen umzusetzen und kooperieren bei der Überwachung dieser Instrumente.
  • Lokale NGOs und Gemeinde-Organisationen wurden zum Verbot von Landminen und anderen humanitären Normen geschult, sowie darüber, wie sie das Einhalten der  Verpflichtungserklärungen durch die Unterzeichner überwachen können.
  • Drei  BNSA nahmen 2010 an einem Workshop über geschlechterspezifische Gewalt in bewaffneten Konflikten teil.
  • Im Jahr 2015 unterzeichnete die Kuki National Organisation (KNO) die Verpflichtungserklärungen zum Schutz von Kindern in bewaffneten Konflikten, zum Verbot sexueller Gewalt und gegen Geschlechterdiskriminierung, und ist damit die zweite BNSA in Indien, die bereits alle drei Verpflichtungserklärungen unterzeichnet hat.
  • Im Jahr 2015 wurden Gespräche mit drei BNSA, namentlich mit der Kuki National Front (KNF), dem National Socialist Council of Nagalim (Isak Muivah) (NSCN-IM) und der Zomi Re-unification Organisation (ZRO), zur Verbesserung des Kinderschutzes weitergeführt.

In Indien hat Geneva Call bisher mit folgenden Akteuren gearbeitet.

Organisation Aktiv Themen
Verbot von Personenminen Kinderschutz Geschlechterfragen Humanitäre Normen
Hmar People’s Congress-Democracy (HPC-D) Ja
Kuki National Front (KNF) Ja
  •  
  • Kuki National Organisation (KNO) Ja
  •  
  •  
  •  
  • Naga National Council (NNC) Ja
    National Liberation Front of Tripura (NLFT) Ja
    National Socialist Council of Nagaland-Khaplang (NSCN-K) Ja
    National Socialist Council of Nagaland-Khole Kitovi (NSCN-KK) Ja
  •  
  •  
  •  
  • National Socialist Council of Nagalim (Isak Muivah) (NSCN-IM) Ja
  •  
  •  
  • People’s Liberation Army (PLA) Ja
    United National Liberation Front (UNLF) Ja
    Zomi Re-unification Organisation (ZRO) Ja
  •  
  •  
  •  
  • Klicken Sie auf die Häkchen um die unterschriebenen Verpflichtungserklärungen anzusehen
     

    Der BNSA wird von Geneva Call in einen Dialog zu diesem Thema eingebunden

     

    Der BNSA wurde von Geneva Call in einen Dialog zu diesem Thema eingebunden

     

    Der BNSA hat die Verpflichtungserklärung zu diesem Thema unterzeichnet

     

    Theirwords.org

    • Theirwords.org ist ein Verzeichnis von Verpflichtungen bewaffneter nichtstaatlicher Akteure. Lesen Sie weitere Dokumente über dieses Land on theirwords.org.
     
     

    Andere Medien

     
    Strategy 2017-2019
     

    Bleiben Sie dran!

    • Twitter : @genevacall
    • Facebook : Appel.de.Geneve
    • LinkedIn
    • Youtube : GenevaCall2
    • Flickr : GenevaCall
    • Medium : GenevaCall
     
     

    Lokale Partner

    • United NGO Mission of Manipur (UNMM)